DIE STORY HINTER GASWORK COWORKING

WIE IST DER COWORKING SPACE EIGENTLICH ENTSTANDEN?

Wir sind am 01.07. als eine der ersten gewerbetreibenden Mieter auf dem Gaswerk Gelände eingezogen. Und mit wir meinen wir Conny Steuerwald und Roman Kohnen und erst mal auch noch nicht mit dem Space, sondern unserer Werbeagentur RAUM208. Uns gibt es in der Konstellation nun schon seit 5 Jahren und wir können uns gut an unsere Anfänge erinnern.

Wir haben selbst einige Zeit von zu Hause aus gearbeitet und wissen ganz genau was es bedeutet keinen Abstand zwischen Job & Privatleben zu haben und allein vor sich hin zu wurschteln. Das macht auf dauer nicht nur einsam, sondern auch Betriebsblind. Man braucht mal jemanden zum Reden, den Austausch mit Gleichgesinnten und unbedingt auch mal einen Input von außen.

Daraus ist die Indee enstschaden, Freelancern, selbständigen und jungen Unternehmen einen Platz zu bieten wo man sich untereinander Auschtauschen kann. Und so haben wir uns nach 3 Wochen sptontan dazu entschieden die Räume über uns mit 175qm dazu zu mieten und einen Coworking Space zu eröffnen, mit dem Ziel Gründer, Kreative, Freelancer und digital Nomaden einen Platz zum arbneiten zu bieten. Denn, wir glauben daran dass man in einem kreativen Umfeld besser arbeiten kann.

Zuvor waren wir mit unserem Büro im Kulturpark West, der bis vor kurzem dort noch Künstler, Musiker und Bands beherbergte. Dort mit anderen Kreativen und zu sein fanden wir total inspirierend und fördend für unseren eigenen Schaffensprozess. Und hier auf dem Gaswerk haben sie sich neu angesiedelt.